Föhrenwald in Bad Vöslau, © Silke Ebster

Wandern in Bad Vöslau und Umgebung

Der Natur auf der Spur

"Scheu und bewundernd treten wir in den heiligen Tempel der Natur. Nach aufwärts strebt's in uns, hinauf auf die Spitze der Berge, über welchen in licht- und luftumflossenem Aether die Gottheit thront.... Ein Föhrenwald gar übt einen gewaltigen Eindruck von bezaubernder Melancholie. Nichts stört hier die Erhabenheit, man hört den Herzschlag der Natur und fühlt das Göttliche in sich. Mit jedem aufwärtsstrebendem Schritte entrückt man sich immer mehr des Kleinlichen und Niedrigen, mit jedem Athemzuge weitet sich die Brust, neues Gefühl, neue Kraft, frische Elasticität, beseligende junge Lebenslust ziehen in uns ein.... Dieser Nadelwald hat sehr hübsche Ruhe, Höhen und prachtvolle Aussichtspunkte." (Wilhelm Geiger 1904)